HOTELS SCHWEIZ | GRUPPENHÄUSER | HOTELVERZEICHNIS SCHWEIZ | CHRISTLICHE FERIEN | INTERNATIONAL

 
 

Wandertipps

Wichtige Informationen und hilfreiche Anregungen für's Wandern, damit Ihre Bergträume nicht zum Alptraum werden. Ihre Sicherheit liegt uns am Herzen!

Wandern in den Bergen birgt immer auch Risiken!
Leicht können uns schönes Wetter und die selbstverständlich gewordenen technischen Möglichkeiten darüber hinwegtäuschen, dass man es durchaus mit Naturgewalten zu tun bekommen kann!

Folgende Tipps hat der VCH für Sie hier aufgelistet, damit Sie für alle Fälle optimal vorbereitet sind:


Leistungsgerecht planen
Es ist wichtig, die eigenen Fähigkeiten wie Kondition, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit realistisch einzuschätzen. Planen Sie genügend Zeitreserven für Pausen, Schlechtwetter und unerwartete Zwischenfälle ein. Und nicht vergessen: Eine Gruppe ist immer nur so schnell, wie das schwächste Mitglied.

Frühstart
Beginnen Sie jede Wanderung so früh wie möglich. So kommen Sie nie unter Zeitdruck. Gewitter ziehen ja meist am Nachmittag auf, und auf Gipfeln und Pässen werden dann Wind und Regen unangenehm oder sogar gefährlich.

Geeignete Schuhe
Gute, feste und eingelaufene Berg- oder Wanderschuhe mit griffiger Sohle sind unverzichtbar. Unfälle passieren oft gegen Ende einer Wanderung, wenn man müde ist und ohne guten Halt leicht im Fussgelenk abknickt. Und gute Sohlen können lebensrettend sein, nicht nur auf Schneefeldern.

Passende Kleidung
Wind- und Regenschutz und einen warmen Pullover oder eine Faserpelzjacke sollten Sie unbedingt dabei haben, denn auch im Sommer kann es in den Bergen recht kalt werden. Je höher der Berg, umso tiefer die Temperatur (durchschnittlich 1 Grad pro 100 Meter). Die grellen Farben der Wanderbekleidung sind keineswegs modischer Schnickschnack sondern sehr nützlich, wenn Retter Sie suchen müssen.

Ausrüstung
Vergessen Sie nicht Sonnenbrille, Kopfbedeckung und Sonnencreme mit hohem Schutzfaktor. Auch ein Taschenmesser, eine kleine Apotheke und eine Taschenlampe sind nützlich. Teleskopstöcke schonen die Gelenke und sind eine gute Gleichgewichtshilfe.

Trinken
Denken Sie daran, genügend zu trinken. Wasser ist noch immer das beste Getränk und dank Bergbächen reichlich vorhanden. Gut sind auch leicht gezuckerter Tee, isotonische Getränke und Süssmost. Und warten Sie mit alkoholischen Getränken bis zum Abend!

Essen
Wandern ist kein Hochleistungssport. Packen Sie deshalb irgendetwas ein, was Sie gern mögen. Vermeiden Sie jedoch möglichst eher schwer verdaulichen Speisen, wie Salami oder fettem Käse.

Orientierung
Sie benötigen in der Regel einen guten Höhenmesser und aktuelle Landeskarten im Massstab 1:25 000. Um den Bedürfnissen bei Nebel und schlechter Sicht Sorge zu tragen, sollten Sie zur Sicherheit auch einen Kompass mitnehmen. Allerdings helfen Ihnen diese Utensilien nur dann, wenn Sie sie auch richtig einzusetzen wissen.

Sicherheit
Rega-Mitgliedschaft und ein aufgeladenes Natel sind zwar empfehlenswert und hilfreich, jedoch noch keine Rettungsgarantie. Bedenken Sie, dass in den Bergen kaum Verbindungen bekommen.

Wetter
Informieren sie sich vor Ihrer Wanderung über die Wetterlage und planen Sie Ihre Tour so, dass Sie bei Gewittern rechtzeitig wieder im Tal oder in der Hütte sein können. Daher hier nochmals die empfehlung: Starten Sie morgens so früh wie möglich! Und kehren Sie sofort um, wenn Sie der Wetterentwicklung nicht mehr trauen.

Hütten
Berghütten sind meistens gut ausgebucht. Es empfiehlt sich daher sehr, zuvor möglichst entsprechende Reservierungen vorzunehmen. Anderenfalls kann es Ihnen passieren, dass Sie abends ins Tal zurückwandern oder nachts auf dem Fussboden übernachten müssen.

Kinder
Kinder haben nicht die gleichen Motivationsgründe: Laufen oder die schöne Aussicht reizen sie eher wenig. Daher ein lohnendes Ziel vereinbaren, z.B. eine Hütte, Wildtiere oder ein Grillfeuer. Und ausgiebige Rastpausen sind für Kinder noch viel wichtiger als das Wandern selbst.

Nie allein in die Berge
Gehen Sie nie allein in die Berge, sondern suchen Sie sich erfahrene Begleiter oder schliessen Sie sich einer Gruppe an. Hinterlassen Sie eine Nachricht über Ihr Ziel und die beabsichtigte Zeit der Rückkehr. Berge haben ihre eigenen Gesetze. Wir müssen uns ihnen anpassen und nicht umgekehrt.

Profitieren Sie auch von unserem gratis Hotelverzeichnis mit über 50 Hotels und Unterkünften in der ganzen Schweiz!

Wandern     Wandertipps     Wandern in der Innerschweiz Wandern in der Zentralschweiz     Wandern am Pilatus< Wandern auf der Rigi     Wandern am Titlis Wandern in der Nordwestschweiz     Wandern am Hallwilersee Wanderung Liestal - Basel     Wandern im Berner Oberland Wandern in der Jungfrauregion     Wandern Jungfrau     Nordic Walking
 






HOTELVERZEICHNIS SCHWEIZ | PARTNER | IMPRESSUM | SITEMAPS: S1 S2 S3 S4 S5 Christlicher Urlaub
VCH - Christliche Hotels Schweiz,   Zentrum Ländli,   CH-6315 Oberägeri   Tel.+41(0)41 7549930   Fax+41(0)41 7549101  
E-Mail senden  © Copyright VCH