Meine Merkliste

Organisation

Organisation des Schweizer VCH-Verbandes

 

Unter dem Namen „VCH - Verband Christlicher Hotels Schweiz" besteht ein Zusammenschluss von Eigentümern und Leitungspersonen von Hotels, Pensionen, Kur- und Gasthäusern (nachfolgend Hotel genannt), die ihre Betriebe in christlichem Sinn und Geist führen wollen. Seine Mitglieder bejahen das apostolische Glaubensbekenntnis, wie es viele christliche Kirchen tun.

Der Verband VCH ist ein Verein nach Art. 60 ff ZGB. Sitz des Verbandes ist der Sitz der Geschäftsstelle. Die Bezeichnung "VCH" ist eine in der Schweiz registrierte Wortmarke.

Der VCH ist eine Nonprofit-Organisation, die Orientierungshilfe bietet und gegenseitige Unterstützung seiner Mitglieder fördert. In den VCH-Hotels soll etwas vom Evangelium von Jesus Christus spürbar sein. Die Gäste entscheiden jedoch frei, ob und wie weit sie christliche Angebote nutzen wollen. Angebote, die der jüdisch-christlichen Weltanschauung eindeutig widersprechen sind in unseren Hotels aus Gründen einer klaren Profilierung nicht erwünscht.

Der Verband ist politisch unabhängig und ein Bindeglied in der Zusammenarbeit mit Berufs- und Fachverbänden. Als Mitglied des Internationalen Verbandes Christlicher Hotels (CHI - Christian Hotels International) pflegt er die Verbindungen zu den ausländischen Verbänden.


Präsidium

Cornelia Flückiger-Bührer, Präsidentin, Losone
Markus Hari, Vizepräsident, Interlaken

Vorstand

Gertrud Volkart, Kassierin, Zürich
Hans Eberhard, Allschwil/Basel
Armin Rüde, Bad Krozingen
Lukas Hüni, Oberburg

Daniela Diaz, Genève

Geschäftsführung

Cornelia Flückiger-Bührer, Losone

Präsidium International

 

Copräsidium: Dieter Kümpers (Deutschland) & Cornelia Flückiger-Bührer (Schweiz)